Leitbild

Zentrales Anliegen - unser Auftrag:

Den Heranwachsenden mit ihren vielfältigen Interessen, Anlagen und Fähigkeiten Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen

Auf der Basis von christlichen Werten bieten wir:
Leitbild Bafep Amstetten

und legen Wert auf:

Unser Leitbild

Die Bildungsanstalten für Elementarpädagogik haben die Aufgabe Schülerinnen und Schüler für die Bildungs- und Erziehungsaufgaben in außerschulischen und außerfamiliären Einrichtungen auszubilden.

Unsere Schule vermittelt sowohl eine fundierte Allgemeinbildung als auch jene Haltungen und Kompetenzen, die zu einer professionellen Arbeit in den jeweiligen pädagogischen Arbeitsfeldern befähigen und zur Universitätsreife führen.

Gegenwartsbezug

Die Berufsfelder (Elementarpädadagoge/in, Hortpädagoge/in) sind an den gesellschaftlichen Bedürfnissen orientiert, wobei jedoch richtungsweisende pädagogische und didaktische Grundsätze Berücksichtigung finden. Zukunftsorientierung und Weltoffenheit werden angestrebt.

Lehren und Lernen

Als Voraussetzung für eine professionelle pädagogische Arbeit in verschiedenen Berufsfelder bieten wir eine fundierte Allgemeinbildung, berufsspezifische Ausbildung im pädagogischen und didaktischen Bereich – einschließlich interkultureller und geschlechtssensibler Erziehung – und fördern Kommunikationsfähigkeit Sprachkompetenz sowie musisch – kreative Fähigkeiten.

Die Basis unserer Unterrichtsarbeit ist die konsequente Verknüpfung von Theorie und Praxis.

Das Praktizieren in verschiedenen Übungsstätten, Einrichtungen und Institutionen ermöglicht ein Erleben der Berufswirklichkeit bereits im Rahmen der Ausbildung. Eine transparente Leistungsbeurteilung ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung sowie die Zusammenarbeit mit anderen Fachkollegen und den verschiedenen Bildungseinrichtungen zeichnet unsere Lehrenden aus.

Qualitätssicherung und Weiterentwicklung

Durch regelkreisorientiertes Vorgehen sorgen wir für laufende Qualitätsentwicklung in den Bereichen Lehren und Lernen, Schulklima, Schulleitung, Schulverwaltung, Personalentwicklung, Außenorientierung, Praxisorganisation und Zusammenarbeit mit den Praxiseinrichtungen.

Im Qualitätsbereich „Lehren und Lernen“ gestalten wir pädagogisch – didaktische Prozesse zielorientiert und transparent. Diese Prozesse umfassen Planung, Durchführung und Evaluation des Unterrichts sowie der Praxis und der Leistungsbeurteilung, Fördermaßnahmen und Erziehung. Dabei sehen wir innovative und zukunftsorientierte Methoden als Basis für ein qualitätsvolles Arbeiten. Voraussetzung dafür ist die laufende Fortbildung aller an der Ausbildung Beteiligten.

Die gesamte Schulgemeinschaft wird demokratisch in die Prozesse einbezogen und die Motivation zur Qualitätssicherung gestärkt. Unsere Schule fördert die Entwicklung von konkreten Lernzielen sowie deren Umsetzung und Überprüfung am Schulstandort und sorgt für die Einhaltung von Referenzrahmen und Standards.

Gesellschaftliches Umfeld

Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Die Vermittlung christlicher Werte und einer Orientierung für die Lebensgestaltung sowie die ganzheitliche Förderung sind uns ein besonderes Anliegen.

Unsere Schule bereitet unsere Schülerinnen und Schüler gemäß unserem Bildungsauftrag auf die mündige Teilnahme an der Gestaltung unserer Gesellschaft vor. Wir vermitteln die notwendigen Kompetenzen, damit Absolventinnen und Absolventen auf sich verändernde Sozial- und Gesellschaftsstrukturen professionell reagieren können, dazu gehören insbesondere auch die Herausforderungen im Zusammenhang mit einer immer größer werdenden Vielfalt von Lebensmodellen und sozialen Formen.

Die ständige Wechselbeziehung zwischen schulischer Ausbildung und beruflicher Praxis sowie die Teilnahme an regionalen, nationalen und internationalen Projekten bereiten auf das Berufsleben in einem multikulturellen Umfeld vor.

Kommunikation und Kooperation mit anderen Bildungs- und Sozialeinrichtungen und deren Träger-organisationen, mit kommunalen und kulturellen Institutionen sowie mit der Wirtschaft sind uns ein Anliegen.

Die Bildungsanstalten sehen sich als Kompetenzzentren für institutionelle Erziehung.

Internationalität und Qualifikation

Wir sehen uns als Bildungseinrichtung mit europäischem bzw. internationalem Bezug. Auf der Grundlage eines gefestigten Demokratiebewusstseins führen wir unsere Schülerinnen und Schüler zu Mobilität, Weltoffenheit und interkulturellem Verständnis.

Die transparente Darstellung unserer Ausbildungsgänge und die Beachtung der europäischen Rahmenbedingungen sind Voraussetzungen für die Anerkennung unserer Bildungsabschlüsse. EU-weite Anerkennung der Reife – und Diplomprüfung für Elementarpädagogik und Hortpädagogik.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen