Ausbildung

Fächerkanon & Ausbildungsziel

Der Fächerkanon

Allgemeinbildung

Religion
Deutsch (einschl. Sprecherziehung, Kinder- u. Jugendliteratur)
Englisch
Geschichte und Sozialkunde, Politische Bildung
Geografie und Wirtschaftskunde
Angewandte Mathematik
Physik, Chemie

      Biologie u. Ökologie (einschl. physiolog. Grundlagen, Gesundheit u. Ernährung)
Ernährung mit praktischen Übungen

Grundlagen der Informatik und Medien

 

Berufsbildung

Pädagogik (einschl. Psychologie, Philosophie)
Inklusive Pädagogik
Didaktik
Praxis
Organisation, Management und Recht,
wissenschaftliches Arbeiten

Musikalischer, kreativer und bewegungserziehender Bereich

Einen besonderen Stellenwert nehmen an unserer Schule die Fächer
im musikalischen, künstlerisch-kreativen und
bewegungserziehlichen
Bereich ein:

Musikerziehung, Stimmbildung und Sprechtechnik
Instrumentalunterricht
Rhythmisch-musikalische Erziehung
Bildnerische Erziehung
Werkerziehung
Textiles Gestalten
Bewegungserziehung, Bewegung und Sport

 

Außerdem werden folgende Freigegenstände und Unverbindliche/Verbindliche Übungen angeboten:

  • Chorgesang
  • Spielmusik
  • Erste Hilfe
  • Medienkunde
  • Kommunikationspraxis u. Gruppendynamik

Ab der 1. Klasse haben unsere SchülerInnen Praxistage in verschiedenen Kindergärten.
Ab der 2. Klasse haben unsere SchülerInnen ein- bzw. mehrwöchige Blockpraktika
in auswärtigen Kindergärten und Horten zu absolvieren.

Großen Anklang finden die regelmäßig stattfindenden Projektwochen
ein „Klassiker“ ist schon die „England-Projektwoche“ in der 4. Klasse,
verschiedenste schulische und außerschulische Projekte, die Steiermark-Exkursion (3. Klasse), der Wintersportwoche (2. Klasse) und die Sommersportwoche (1. Klasse).

Ausbildungsziel

Den Abschluss der fünfjährigen Ausbildung bildet die Reife- und Diplomprüfung für Elementarpädagogik. Diese ist eine vollwertige Matura und befähigt daher zu weiterführenden Studien an allen Bildungsanstalten:

  • Universitäten
  • Fachakademien
  • Kollegs
  • Fachhochschulen
  • Pädagogischen Hochschulen
  • usw.

Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es vor allem in pädagogischen und sozialen Einrichtungen.

Gleichzeitig berechtigt die Diplomprüfung zur Ausübung des Berufs der/des Kindergartenpädagogin/en mit der eigenständigen Führung und Leitung einer elementarpädagogischen Einrichtung (zB. Kindergartengruppe, Kindergarten, etc.).

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen